DOMINIKHMUELLER

HIS VIEW

Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit sollte unsere Generation mehr beschäftigen denn je. Wir haben noch so viele Jahre vor uns. Wir müssen versuchen, in der schnelllebigen Zeit, einen Moment inne zu halten und darüber nachzudenken, was man heute bewirken kann um etwas für darauffolgenden Jahre zu schaffen. 

8T0A8709web.jpg

In der Natur finden wir verschiedenste Materialien, welche wir nutzen und ebenso nachhaltig damit umgehen können. Holz ist eines der Materialien. Das haben auch die Entdecker von KERBHOLZ bemerkt und genutzt. Während einer Reise durch Mexiko, ist zwei der Gründer Matthias und Moritz diese Idee gekommen. Vorhandenes zu nutzen. Daraus etwas zu gestalten, was man tragen, was man benutzen kann und was zudem modisch aussieht. 

Nachhaltigkeit wird in der Modeindustrie schon über Jahre thematisiert. Es wird darüber gesprochen aus Müll etwas tragbares zu machen, es wird darüber gesprochen das man die Konsumgesellschaft zum Nachdenken anregen muss, es wird darüber diskutiert sich zu endschleunigen und bei dem Einkauf nachzudenken... aber macht jemand etwas dagegen? Reden können wir alle aber aktiv handeln? Ich glaube, sich das Bewusstsein zu machen und effektiv zu handeln dauert. 

Wenn ich von mir sprechen kann, gehe ich z.B. sehr oft und gerne Secondhand einkaufen! Falls ich es mal nicht machen, denke ich jedoch zweimal darüber nach ob ich ein Kleidungsstück wirklich brauche. Es sind kleine Schritte und das Wichtigste ist, dass etwas passiert. In meinem Look trage ich z.B. eine Secondhand Levi’s Jeans!

Für jedes gekaufte Produkt von KERBHOLZ geht beispielsweise ein gewisser Betrag in die Spendenbox von Aufforstungsprojekten. Dafür einen Daumen hoch! 

DOMINIKHMUELLERComment